Ausbildung Kursleiter*in für Waldbaden – Achtsamkeit im Wald® Klassik intensiv

In dieser Ausbildung lernen Sie, Gruppen anzuleiten und zu führen, mit dem Ziel die Teilnehmer*innen in die Entspannung und Regeneration zu bringen und sie den Wald als Kraftquelle erschließen zu lassen.

Im theoretischen Teil erfahren Sie, neben der Geschichte des Waldbadens, auch die Funktionen des Ökosystems Wald und wichtiges über die Heilkräfte des Waldes. Dieses Wissen unterstützt Sie beim kompetenten und sicheren Anleiten der Gruppe und der Auswahl ‚starker‘ Plätze in der Natur.

Im Praxisteil, der einen hohen Anteil hat, lernen Sie Entspannungs-, Atem und Achtsamkeitsübungen, die die Sinne aktivieren und wertvollen Kontakt zur Natur herstellen. Sie trainieren in Einzel- und Gruppen-Settings und lernen aus dem eigenen Naturerleben für Ihre zukünftigen Gruppen. Sich sicher im Wald zu bewegen und die Stimuli aus der Natur aufgreifen, um sie in das Waldbaden zu integrieren sind genauso Bestandteil, wie das eigene Waldbaden-Konzept themen- und zielgruppenorientiert aufzubereiten.

Ausbildungen der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit (DAWG) sind QM-zertifiziert durch den Gütesiegelverbund Weiterbildungen e.V.
Mit dem erfolgreichen Abschluß dieser Ausbildung erwerben Sie die Möglichkeit, das bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) durch die DAWG hinterlegte 8-Wochen-Kurskonzept zu nutzen und den gesetzlichen Krankenkassen anzubieten.1)

Dauer 6 Tage
Zielgruppe Erwachsene
Teilnehmer 12
Kosten € 949,00 inkl. Prüfung, Skript und Zertifikat
Zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Die Kosten für das Seminar sind gemäß §4 Nr. 21a, bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Fördermöglichkeit Eine Anrechnung von Bildungsprämien, Bildungsgutscheinen oder Bildungsurlaub und europ. Sozialfonds sind möglich. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf.
Unterkunft Die Unterkunft wird durch den Veranstalter verbindlich reserviert.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Ort vom Teilnehmer an die Unterkunft bezahlt.
Leitung Die Leitung erfolgt durch das geschulte Team der Akademie

Termine | Veranstaltungsort

Warteliste

13. – 18. Juli 2020

Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung und Bea von Borcke
Kosten Ausbildung: 949,-€ inkl. Prüfung, Skript und Zertifikat
Kosten Unterkunft: 398,-€ im EZ inkl. VP
Kloster St. Maria, Klosterstraße 60, 67472 Esthal/Pfalz

Ausgebucht

Warteliste
Warteliste

14. – 29. August 2020

Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung und Bea von Borcke
Kosten Ausbildung: 949,-€ inkl. Prüfung, Skript und Zertifikat
Kosten Unterkunft: 398,-€ im EZ inkl. VP
Kloster St. Maria, Klosterstraße 60, 67472 Esthal/Pfalz

Ausgebucht

Warteliste
Anmeldung

06. – 11. September 2020

Anmeldung
Warteliste

13. – 18. September 2020

Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung und Bea von Borcke
Kosten Ausbildung: 949,-€ inkl. Prüfung, Skript und Zertifikat
Kosten Unterkunft: 398,-€ im EZ inkl. VP
Kloster St. Maria, Klosterstraße 60, 67472 Esthal/Pfalz

Ausgebucht

Warteliste
Warteliste

21. – 26. September 2020

Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung und Bea von Borcke
Kosten Ausbildung: 949,-€ inkl. Prüfung, Skript und Zertifikat
Kosten Unterkunft: 398,-€ im EZ inkl. VP
Kloster St. Maria, Klosterstraße 60, 67472 Esthal/Pfalz

Ausgebucht

Warteliste
Anmeldung

18. Okt. – 23. Okt. 2020

Büttelkow, D
Anmeldung
Anmeldung

02. Nov. – 07. Nov. 2020

Leitung: Jasmin Schlimm-Thierjung und Bea von Borcke
Kosten Ausbildung: 949,-€ inkl. Prüfung, Skript und Zertifikat
Kosten Unterkunft: 398,-€ im EZ inkl. VP
Kloster St. Maria, Klosterstraße 60, 67472 Esthal/Pfalz
Anmeldung
Warteliste

02. Nov. – 07. Nov. 2020

Masserberg Klinik, D

Ausgebucht

Warteliste
Anmeldung

29. Okt. – 03. Nov. 2020

Landgasthof Isernhagen, D
Anmeldung
Anmeldung

28. Sept. – 03. Okt. 2020

Lüterkofen, CH
Anmeldung
Anmeldung

07. – 12. Dez. 2020

Kloster Maria in Bühl, D
Anmeldung
Anmeldung

04. – 09. Januar 2021

Anmeldung
Anmeldung

16. – 21. Februar 2021

Hohenkammer, D
Anmeldung
Anmeldung

22. – 27. Februar 2021

Masserberg, D
Anmeldung
Anmeldung

22. – 27. März 2021

Bühl, D
Anmeldung
Anmeldung

06. – 11. April 2021

Hohenkammer, D
Anmeldung
Anmeldung

12. – 18. April 2021

Cairngorns, Schottland
Anmeldung
Anmeldung

12. – 17. April 2021

Bad-Staffelstein, D
Anmeldung
Anmeldung

16. – 22. Mai 2021

Asp ob Aarau, CH
Anmeldung
Anmeldung

06. – 11. Juni 2021

Dornbirn, AU
Anmeldung
Anmeldung

07. – 12. Juni 2021

Englmar/Rettenbach, D
Anmeldung
Anmeldung

02. – 07. August 2021

Lindwedel, D
Anmeldung
Anmeldung

07. – 12. September 2021

Hohenkammer, D
Anmeldung
Anmeldung

20. – 25. September 2021

Masserberg, D
Anmeldung
Anmeldung

18. – 23. Oktober 2021

Langeoog, D
Anmeldung
Anmeldung

25. – 31. Oktober 2021

Zeulenroda-Triebes, D
Anmeldung
Anmeldung

02. – 11. November 2021

Hohenkammer, D
Anmeldung

Die Ausbildung im Detail

INHALTE
Waldbaden-Aufenthalte, Achtsamkeit, Wahrnehmungsübungen mit allen Sinnen, Auswirkung der Waldatmosphäre auf den Körper, Waldbaden bei stressbedingten Krankheiten, Meditation, Atem- und Bewegungsübungen, Augenentspannung, Naturschutz beim Waldbaden.

ABLAUF
6-tägiges Präsenzseminar in Vollzeit. Praktische Prüfung zum Abschluss der Intensivwoche mit Präsentation und Lehrprobe. Die Projektarbeit sowie das Selbststudium sind im Anschluss an die Ausbildungswoche zu erarbeiten

VORTEILE
Praxisorientierte, abwechslungsreiche und kompakte Ausbildung für Menschen, die die Präsenzphase zügig erledigen und im Anschluss selbst bestimmen wollen, wie viel Zeit sie sich für das Selbststudium und ihre Projektarbeit nehmen möchten. Danach auf Wunsch Veröffentlichung des einzelnen Profils auf der Seite www.netzwerk-waldbaden.com sowie jährliche Netzwerktreffen zu aktuellen Themen, zum Austausch und zur Auffrischung. Nutzung des durch die DAWG bereitgestellten 8-Wochen-Kurskonzeptes bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP).

ZIELE
Kursleiter*innen für Waldbaden bieten mit Erlaubnis des Waldeigentümers Waldbaden-Aufenthalte und Seminare an. Sie vermitteln Wissenswertes über das Waldbaden, leiten Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen an und unterstützen ihre Teilnehmer*innen u. a. beim Stressmanagement. Viele Menschen haben verlernt, den Wald mit allen Sinnen zu genießen. Als Kursleiter*in für Waldbaden schulen Sie die Wahrnehmung Ihrer Teilnehmer*innen, um das volle Potential, dass dieses Ökosystem in sich trägt, auszuschöpfen. Die Leichtigkeit des Waldbadens hat eine nachgewiesene positive Auswirkung auf das Immun-, Hormon- und Nervensystem der Menschen.

TÄTIGKEITSFELDER
Als Kursleiter*in für Waldbaden leiten Sie Kurse oder einzelne Veranstaltungen in Unternehmen, Reha-Zentren, Tourismusverbänden, Volkshochschulen, Hotels, Forstämtern etc.an. Besonders Entspannungspädagogen, Stressmanagement-Trainer, Heilpraktiker, Meditationslehrer, Umweltpädagogen und Naturführer profitieren von dieser Ausbildung zur Erweiterung ihrer beruflichen Kompetenz.

KONZEPT
Die Ausbildung verbindet den theoretischen Hintergrund zum Waldbaden und zum Ökosystem Wald mit dem praktischen Tun. Sie erhalten ein Skript mit wertvollen Übungen und Tipps um Gruppen anzuleiten und Veranstaltungen zu konzipieren. Dabei werden Sie vom ersten Tag an selbst Einheiten anleiten, sodass Sie am Ende der Kompaktwoche sicher durch einen eigenen Kurs führen können. Die Lehrprobe wird direkt im Rahmen der Ausbildungswoche gehalten.

ABSCHLUSS
Das Kursleiter-Zertifikat der DAWG Sie nach Einreichung und Besprechung der Projektarbeit und den Selbststudien.

Theorie

  • Geschichte des Waldbadens
  • Die äußeren und inneren Wurzeln des Waldbadens
  • Neuste wissenschaftliche Erkenntnisse
  • Auswirkungen der Waldatmosphäre auf den Körper
  • Abgrenzung zu Wald-Therapie, Natur/Wald-Coaching, Natur- und Umweltpädagogik
  • Naturschutz beim Waldbaden
  • Grenzen des Waldbadens/Kontraindikation
  • Das Kommunikationssystem des Waldes
  • Waldbaden als Prävention/Rehabilitation
  • Was ist Stress? Waldbaden bei stressbedingten Krankheiten/Burnout
  • Verantwortung des Kursleiter*in im Wald
  • So leitet der/die Kursleiter*in das Waldbaden an
  • Kompetenzfelder Kursleiter*in

Praxis

  • Achtsamkeitsübungen im Wald
  • Achtsamer Umgang im und mit dem Wald
  • Die fünf Sinne
  • Wahrnehmungsübungen – Öffnung aller Sinne
  • Atemübungen
  • Leichte Bewegungsübungen (aus dem Qigong, Taiji, Dehnübungen)
  • Kleinere Meditationen
  • Augenentspannung
  • Entschleunigung
  • Solozeit
  • LandArt
  • Themen-Waldbäder
  • Transfer in den Alltag
  • Eigene Kompetenzfelder überprüfen
  • Ausarbeitung eines individuellen Kursleiterkonzeptes

1) Die Ausbildung entspricht den im Leitfaden für Prävention genannten Kriterien. Sowohl hinsichtlich der Anzahl an Unterrichtseinheiten, als auch inhaltlich. Eine Anerkennung der Krankenkassen nach § 20, Abs. 1 SGB V können Sie bei einem Nachweis Ihrer Grundqualifikation, die im Leitfaden für Prävention festgelegt ist, nach einer Einzelfall-Prüfung erhalten.