Fortbildung Bäume für die Seele

- Bäume als Gefährten, Lehrer und Therapeuten

trennstrich
DauerVollzeit 1 x 2 Tage
ZielgruppeErwachsene
OrteRheinland Pfalz, Drachselsried, Thüringen
Kosten€ 429,00 inkl. Skript und Zertifikat
Zzgl. Unterkunft und Verpflegung
LeitungDr. phil. Isabel Arends

INHALTE

Bäume sind ideale Gefährten, Waldtherapeuten und Kollegen beim Waldbaden. Diese Fortbildung ist geeignet für KursleiterInnen im Bereich Waldbaden, sowie Menschen, die in sozialen therapeutischen Berufen tätig sind, die effektive Werkzeuge im Miteinander von Mensch zur Natur kennenlernen wollen.
Tiefe Naturverbundenheit, das können Bäume bestens vermitteln. Das alte Wissen der sogenannten „Baummedizin“ darf heute wieder effektiv genutzt werden.

Dr. Arends ist Pionierin der Waldtherapie in Deutschland und erfolgreich Buchautorin. Die Teilnehmer lernen die Grundtechniken der Waldmedizin. Es fließen in den Kursen auf lebendige Weise Elemente des Achtsamkeitstrainings, der positiven Psychologie, des Kreativitätstrainings, der Symbolarbeit, der Gestalttherapie und der Gehirngymnastik (Brain-gym) zusammen. Der Kurs bietet eine Schulung tiefer Naturverbundenheit, Schulung des inneren Empfindens in Kombination mit fundierten Wissen. Ausdruck und Lebensfreude werden auf diese Weise positiv neu ausgerichtet.

Literatur: Isabel Arends: Baummedizin. Die heilende Kraft der Waldöle/ Baumgefährten: Mit der Kraft der Bäume zu mehr Achtsamkeit und Selbstliebe./ Fit für Flow: Eindecke deine Kreativität/ Wilde Alpenschätze: Grüne Gesundheit aus den Bergen.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Zurück in der Mitte deines Lebens
  • Ganz im hier und Jetzt: Ankommen
  • Finde deinen Kraftbaum (Arbeit mit Baumkarten)
  • Die größten Heilpflanzen der Welt
  • Mensch und Baum: Eine Liebesgeschichte (Geschichtliches)
  • Mehr Bäume als Sterne- Respekt und Umgang mit außergewöhnlichen Mitgeschöpfen
  • Von Baum zu Baum: Der richtige Baum zum richtigen Zeitpunkt
  • Techniken aus dem Bereich der seelischen Baummedizin
  • Intuitionsschulung mit Himmelsfühlern (Handübungen)
  • Was flüstern Wind, Blätter und Stämme? (Ohrenübungen.
  • Mit dem Herzen sehen (Augenübungen)
  • Baumdüfte: Nadel, Rinde, Holz und ätherische Öle
  • Stabilität wiedererlangen: Was können Düfte?
  • Sicher im Wald laufen (Körperkoordination)
  • Zur Ruhe kommen, Stress reduzieren.
  • Mit Bäumen tanzen: Reich mir die Hand, lieber Baum
  • Baumrituale der vergessen Volksheilkunde
  • Heilbäumen und Bäume als Heiler (Geschichtliches)
  • Baum und Wort: Heilreime
  • Kreativität entwickeln
  • Freiräume schaffen und halten: Dein kreativer Raum
  • Resonanz: Mit dem Baumnetz verbunden leben
  • Mitgefühl und Resilienz entwickeln
trennstrich

Termine

Jährlich Monatlich Liste / Listenansicht
Mai 2023

Fortbildung – Bäume für die Seele

INHALTE Bäume sind ideale Gefährten, Waldtherapeuten und Kollegen beim Waldbaden. Diese ...
03 - 05 Mai 2023
ganztags
D - 94256 Drachselsried/Arberland - Hotel der Bäume GmbH und Co KG
D - 94256 Drachselsried/Arberland
429,00€
Juli 2023

Fortbildung – Bäume für die Seele

INHALTE Bäume sind ideale Gefährten, Waldtherapeuten und Kollegen beim Waldbaden. Diese ...
26 - 28 Jul 2023
ganztags
D - 67487 St. Martin Küferhof
Tanzstraße 8, 67487 St. Martin
429,00€
Dezember 2023

Fortbildung – Bäume für die Seele

Extra: Zum 1. Advent: Schwerpunkt Nadelbäume , Lichtbäume und Weihnachtswissen, ...
01 - 03 Dez 2023
ganztags
D - 67487 St. Martin Küferhof
Tanzstraße 8, 67487 St. Martin
429,00€
Keine Veranstaltung gefunden

  • FÖRDERMÖGLICHKEITEN


    Uns ist sehr daran gelegen, jedem Menschen Bildung zugänglich zu machen. Deswegen bemühen wir uns, unseren Teilnehmern Bildungsfonds und andere Unterstützung zugänglich zu machen.

    Alle Dokumente zu Bildungsfreistellungen und Bildungsurlauben finden Sie hier im Download-Bereich. Bildungsförderung durch staatliche oder Landesmittel finden Sie ebenfalls dort.

  • Alle Infos
  • ZPP ZERTIFIZIERUNG

    Einige unserer Präventionskonzepte haben wir von der ZPP – Zentrale Prüftstelle Prävention – zertifizieren lassen.

    Jedoch müssen Sie über eine Grundqualifikation nach § 20 SGB V verfügen und die jeweilige Zusatzqualifikation in den entsprechenden Verfahren haben.

  • Alle Infos