Angela Weinfurtner: Augenqigong im Wald

Die Augen sind unser Fenster zur Welt

– wir nehmen bis 80% unserer Mitwelt visuell auf. Durch die urbane Lebensweise in geschlossenen Räumen mit stundenlangen Bildschirmarbeiten nehmen einige Sehstörungen weltweit zu. Wir können nicht mehr als Jäger und Sammler losgehen, aber wir können mit liebevoller Aufmerksamkeit für unsere Augen einen Ausgleich schaffen. Augenqigong ist hier eine hilfreiche Methode die Augen zu trainieren und viele Sehstörungen zu verbessern, aber auch um zur wohntuenden Entspannung und bewussten Wahrnehmung zu gelangen. Die fließenden Bewegungen der Qigong-Übungen, die Selbstmassage, und die Bewusstseinserweiterung durch Berühren und Spüren sind förderlich für den guten Stoffwechsel der Augen. Informationen über Ernährung und den Arbeitsalltag ergänzen die Unterstützung der Selbstheilungskräfte und die enorm wichtig gewordene Prävention zu einer ganzheitlichen Gesundheitsfürsorge. Die Verbindung mit Waldbaden schafft hier sehr gute Synergiereffekte, da die vielfältigen

Möglichkeiten zur Nah- und Weitsicht, sowie die wohltuenden Grüntöne, die Erholung der Augen enorm steigern. Diese positive Wirkung wird durch die feuchte, feinstaubfreie Luft und das gedämpfte Licht des Waldes unterstützt. Die Teilnehmer sind meist erstaunt, wie schnell sich diese Verbesserung auf die Augen auswirkt.

Angela Weinfurtner
Angela Weinfurtner ist zertifizierte Kursleiterin für Qigong, Augenqigong und Waldbaden

Webseite: www.gela-waldbaden-qigong.de

Zurück