Katharina Hinze: Hautgesundheit aus dem Wald

Herstellen von Kosmetika und Heilsalben aus Knospen, Blättern, Blüten und Harzen

Die Heilkraft der Bäume und Waldpflanzen kann man nicht nur für die Entspannung und für die Gesundung nutzen, sondern auch für unsere Hautgesundheit. Mit relativ einfachen Mitteln lassen sich die Pflegeprodukte für das Badezimmer und Heilsalben mit Auszügen der Waldpflanzen selber herstellen. In diesem Workshop wird praktisch in Kleingruppen gearbeitet. Es wird gerührt, abgewogen, geschnuppert, erwärmt, abgefüllt, gemessen, beobachtet. Einfache Rezepte ergeben eine Lindenblüten-Lippenpflege, eine Harz-Heilsalbe, eine Birkenblätter – Bodybutter und ein Pappelknospen-Handbalsam. Vorwissen ist nicht erforderlich, alle erforderlichen Arbeitsschritte werden erklärt. Jeder nimmt von jedem Produkt eine kleine Probe mit nach Hause. Außerdem gibt es ein Handout mit den Rezepten, damit diese zu Hause nachgerührt werden können.

Katharina Hinze
Katharina Hinze ist Heilpraktikerin mit Schwerpunkt Phytotherapie, selbstständige Dozentin im Bereich Kräuterheilkunde, Herstellen von Natur- und Kräuterkosmetik, Buchautorin sowie Kursleiterin für Waldbaden. Seit zehn Jahren leitet Katharina Hinze Kräuterführungen zum Erkennen von Wild- und Heilpflanzen, Ihrer Verwendung und Verarbeitung in der Küche und für die Gesundheit. Seit acht Jahren ist sie außerdem Dozentin an einer Kosmetikschule im Bereich Natur- und Kräuterkosmetik mit der Herstellung verschiedenster Pflegeprodukte und ebenfalls seit einigen Jahre Dozentin in einer Podologieschule im Bereich Fußreflextherapie und Krankheitslehre.

Zurück