Kursleiter*in für Waldbaden

Upgrade – für bereits Extern-Ausgebildete
inklusive Kurskonzept der Krankenkassen

Verkürzte Ausbildung zum/zur zertifizierten Kursleiter*in Waldbaden für Teilnehmer*innen vergleichbarer Institutionen und/oder Kooperationen zu anderen Branchenfeldern.

Diese Ausbildung ist für professionelle Anbieter von Waldbaden gedacht, die ihre Ausbildung bei einem anderen Institut gemacht haben und gerne die Vorteile der Ausbildung der DAWG nutzen möchten. Sie lernen kompakt in drei Tagen die praktischen und theoretischen Grundzüge des Konzeptes der DAWG für die Ausbildung Kursleiter*in für Waldbaden – Achtsamkeit in der Natur kennen. Mehrstündige Aufenthalte im Wald, fachliche und soziale Kompetenzen des Kursleiters, als auch wichtige Grundlagen für die Anwendung des 8-Wochen-Kurskonzeptes, das bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP), hinterlegt ist, sind Bestandteile dieser kompakten Ausbildung – mit einem zertifizierten Abschluss durch die DAWG.

Ausbildungen der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit (DAWG) sind QM-zertifiziert durch den Gütesiegelverbund Weiterbildungen e.V.

Mit dem erfolgreichen Abschluss dieser Ausbildung erwerben Sie die Möglichkeit, das bei der Zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) durch die DAWG hinterlegte 8-Wochen-Kurskonzept zu nutzen und den gesetzlichen Krankenkassen anzubieten.1)

 

Dauer 3 Tage, Beginn 09.00 – Ende ca. 16.00 Uhr
Zielgruppe Waldbaden-Anbieter*innen anderer Ausbildungslehrgänge sowie Natur- und Landschaftsgärtner*innen, Gartentherapeut*innen, Nationalparkführer*innen etc.
Teilnehmer 12
Kosten 499,00 € inkl. Prüfung, Skript und Zertifikat
Zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Die Kosten für das Seminar sind gemäß §4 Nr. 21a, bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Fördermöglichkeit Eine Anrechnung von Bildungsprämien, Bildungsgutscheinen oder Bildungsurlaub und europ. Sozialfonds sind möglich. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf.
Unterkunft Die Unterkunft ist durch die Akademie verbindlich vorreserviert.
Die Kosten für Unterkunft und Verpflegung werden vor Ort direkt an die Unterkunft durch die/den Teilnehmer*in bezahlt.
Ohne Übernachtung und mit Tagespauschale möglich.
Leitung Die Leitung erfolgt durch das geschulte Team der Akademie

Die Ausbildung im Detail

INHALTE
Lernen Sie in dieser verkürzten 3-tägigen Ausbildung die Geschichte und Wurzeln des Waldbadens kennen, die Auswirkungen der Waldatmosphäre auf den Körper und vieles andere mehr.

ABLAUF
3-tägiges Kompaktseminar in Vollzeit inkl. Home-Arbeit. Praktische Prüfung innerhalb der Intensivtage mit Präsentation und Lehrprobe. Die Projektarbeit sowie das Selbststudium sind im Anschluss an die Intensivtage zu erarbeiten und werden durch uns begleitet.

VORTEILE
Praxisorientierte, abwechslungsreiche und kompakte Ausbildung für Interessierte des Netzwerks für Waldbaden und Gesundheit, die die Präsenzphase zügig erledigen und im Anschluss selbst bestimmen wollen, wie viel Zeit sie sich für das Selbststudium und ihre Projektarbeit nehmen möchten. Im Anschluss erhalten Sie das Zertifikat Kursleiter*in für Waldbaden. Danach auf Wunsch Veröffentlichung der einzelnen Profile auf der Seite www.netzwerk-waldbaden.com sowie jährliche Netzwerktreffen zu aktuellen Themen, zum Austausch und zur Auffrischung. Sie erhalten ein 8-Wochen-Kurskonzept nach Präventionskursen und Anerkennung gemäß § 20 SGB V. Des Weiteren ist diese Ausbildung durch das Qualitätsmanagement des Gütesiegelverbundes für Aus- und Weiterbildungen zertifiziert.

ZIELE
Kursleiter*innen für Waldbaden bieten mit Erlaubnis des Waldeigentümers Erlebnis-Wald-Spaziergänge und Seminare an. Sie vermitteln alles Wissenswerte über Waldbaden und das Ökosystem Wald, leiten Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen an und unterstützen ihre Teilnehmer*innen u. a. in der Stressbewältigung. Viele Menschen haben verlernt, den Wald mit allen Sinnen zu genießen. Als Kursleiter*in für Waldbaden schulen Sie die Wahrnehmung Ihrer Teilnehmer*innen um das volle Potenzial, das dieses Ökosystem in sich trägt, auszuschöpfen. Die Leichtigkeit des Waldbadens hat eine nachgewiesene positive Auswirkung auf das Immun-, Hormon- und Nervensystem der Menschen.

Als Kursleiter*in für Waldbaden für leiten Sie Kurse oder einzelne Veranstaltungen in Unternehmen, Reha-Zentren, Tourismusverbänden, Volkshochschulen, Hotels, Forstämtern, Schulen etc. an.

In unserem Netzwerk für Waldbaden und Gesundheit können sich von der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit ausgebildete Kursleiter*innen und Trainer*innen registrieren lassen. Bei Nachfragern aus dem privaten Bereich, bei Unternehmen, Rehakliniken, Forsten und im Tourismus steht eine Mitgliedschaft in diesem Netzwerk deshalb für Qualität und einen guten Ruf. Sie erhalten außerdem ein mit dem Gütesiegel versehenes und vom Markenpatentamt ausgestelltes weltweit gültiges Zertifikat.

Unser Netzwerk Waldbaden & Gesundheit ist für
Waldgesundheitstrainer*innen, von anderen Institutionen ausgebildete Kursleiter*innen für Waldbaden, Waldbademeister*innen oder Natur-Coaches, die gerne in unserem Netzwerk aufgenommen werden möchten.

Bei uns sind alle Netzwerk-Teilnehmer*innen auf einem Stand
Allein das Zertifikat sagt jedoch nichts über die Ausbildung aus. Damit alle Netzwerk-Mitglieder auf dem gleichen Stand sind, bieten wir Interessierten eine verkürzte Ausbildung von 3 Tagen an (70 Unterrichtseinheiten), in der wir unsere Herangehensweise an Waldbaden vermitteln. Außerdem müssen Interessenten eine praktische Prüfung innerhalb des Aufbaumoduls absolvieren sowie ein Selbststudium nachweisen. Zusätzlich muss eine Projekt-/Facharbeit geschrieben werden, falls diese bisher in anderen Ausbildungen nicht verfasst wurde. Anschließend erhalten die Absolventen das Zertifikat „Kursleiter*in für Waldbaden“, mit dem sie sich im Netzwerk registrieren lassen und alle Aufbaumodule absolvieren können.

Theorie und Praxis wie bei Intensivausbildung Kursleiter*in für Waldbaden.

1) Die Ausbildung entspricht den im Leitfaden für Prävention genannten Kriterien. Sowohl hinsichtlich der Anzahl an Unterrichtseinheiten, als auch inhaltlich. Eine Anerkennung der Krankenkassen nach § 20, Abs. 1 SGB V können Sie bei einem Nachweis Ihrer Grundqualifikation, die im Leitfaden für Prävention festgelegt ist, nach einer Einzelfall-Prüfung erhalten.

Termine

Jährlich Monatlich Liste / Listenansicht Rasterdarstellung
Februar 2022
April 2022
August 2022
September 2022
Oktober 2022
Keine Veranstaltung gefunden

  • FÖRDERMÖGLICHKEITEN

    Uns ist sehr daran gelegen, jedem Menschen Bildung zugänglich zu machen. Deswegen bemühen wir uns, unseren Teilnehmern Bildungsfonds und andere Unterstützung zugänglich zu machen.

    Einmal im Jahr vergeben wir Plätze zu vergünstigten Konditionen um jedem den Zugang zu ermöglichen. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

    Alle Dokumente zu Bildungsfreistellungen und Bildungsurlauben finden Sie hier im Download-Bereich. Bildungsförderung durch staatliche oder Landesmittel finden Sie ebenfalls dort.

  • Alle Infos
  • ZPP ZERTIFIZIERUNG

    Einige unserer Präventionskonzepte haben wir von der ZPP – Zentrale Prüftstelle Prävention – zertifizieren lassen. 

    Hier müssen Sie über eine Grundqualifikation nach § 20 SGB V verfügen und die jeweilige Zusatzqualifikation in den entsprechenden Verfahren haben.

    Weitere Infos erhalten Sie direkt bei der ZPP, Telefon 0201 – 565 8290 oder sprechen Sie uns gerne an.

  • Alle Infos