3. KONGRESS FÜR WALDBADEN IN MASSERBERG

17. bis 19. September 2021 in der Regiomed Rehaklinik Masserberg
269,00 € für die Teilnahme an allen Vorträgen, Workshops und Verpflegung

Nachdem unser erster Kongress für Waldbaden in 2019 und zweiter Kongress in 2020 ein voller Erfolg waren, freuen wir uns auf die dritte Ausgabe in 2021 mit spannenden Vorträgen, abwechslungsreichen Workshops und viel Zeit für Networking anzubieten.

Waldbaden Kongress 2021 online verfolgen

Nicht jedem ist es möglich, den Kongress vor Ort zu besuchen. Sei es die begrenzte Teilnehmerzahl, oder das erschwerte Reisen. Wir haben uns daher entschlossen die Vorträge zusätzlich als Hybrid-Veranstaltung anzubieten mit dem Waldbaden Kongress Vorträge – Online Paket.
Die Teilnahme ist nach entsprechender Anmeldung über Zoom (Online Videoübertragung) möglich. Zudem besteht die Möglichkeit über einen Chat Fragen an die Referenten zu stellen. Bitte prüfen Sie im Vorfeld Ihre technischen Voraussetzungen dafür.

Kosten 5 Vorträge a 60 Minuten an 3 Tagen: 99€

Lernen Sie uns kennen - wir freuen uns auf Sie!

Besuchen Sie uns auf unseren Kongressen oder am Messestand und lernen Sie unser Team und von uns ausgebildete Kursleiter*innen persönlich kennen . Seien Sie Zuhörer*in bei Fachvorträgen und/oder Podiumsbeiträgen. Testen Sie unsere Angebote und stöbern Sie in der Messwelt.

Ausblick 4. Kongress für Waldbaden: 16. - 18. September 2022 in Bayerisch Eisenstein

Alle Infos

FREITAG, 17.09.2021
14:00 – 15:00 Uhr Check-in beim Kongress mit Getränken und Snacks
15:00 – 15:45 Uhr
Eröffnung des Kongresses durch die Akademieleitung, dem Bürgermeister von Masserberg sowie der Klinikleitung
15:45 – 16:45 Uhr
Vortrag 1 Thomas Draxler „Waldbaden im Arbeitsschutz“
16:45 – 17:45 Uhr
Vortrag 2 Maria Kettenring „Abwehrkräfte und Psyche mit Walddüften stärken“
18:00 – 19:30 Uhr
Gemeinsames Abendessen mit Fingerfood in der Gymnastikhalle der Regiomed Klinik
ab 18:00 Uhr
Eröffnung des Mitmach Waldmarkts in der Rennsteigperle der (Ende 22:00 Uhr) Klinik sowie Netzwerken an vorbereiteten Tischen
ab 19:30 Uhr
Präsentation des neuen Buchprojekts am LIPPLERBOOKZ Stand mit Signierstunde
20:15 Uhr
TerraX Unsere Wälder Filmvorführung Theatersaal
22:00 Uhr ENDE

 

SAMSTAG, 18.09.2021

08:15 – 09:00 Uhr
Qigong und Yoga auf der Wiese vor dem Bäderhaus
09:15 – 09:30 Uhr
Begrüßung der Teilnehmer*innen Informationen zum Tagesablauf im Klinik Theatersaal
09:30 – 11:00 Uhr
Workshop 1
11:15 – 12:15 Uhr
Vortrag 3 Jürgen Dawo „Der Weg aus dem Burnout…“
12:30 – 13:30 Uhr
Mittagessen
13:45 – 15:15 Uhr
Workshop 2
15:15 – 15:45 Uhr
Kaffeepause mit Tee, Kaffee und Gebäck
15:45 – 16:45 Uhr
Vortrag 4 Prof. Kathleen Kunert “Den Wald mit anderen Augen sehen – Ausnutzung heilklimatischer Wirkungen bei chronisch entzündlichen Augenerkrankungen”
17:00 – 18:00 Uhr
Vortrag 5 Christina S. Eschenbach „Eine alte Tradition wieder entdecken – Baumheilkunde“
ab 18:30 Uhr
Thüringer Kongress Abend mit Blaskapelle Sekt-Empfang und Rahmenprogramm mit Storytelling aus dem Wald von Carola Bambas im Hotel Haus Oberland

SONNTAG, 19.09.2021

08:00 – 08:45 Uhr
Qigong und Yoga auf der Wiese vor dem Bäderhaus
09:00 – 09:15Uhr
Gemeinsamer Start in den Tag – Informationen zum Tagesablauf
09:15 – 10:45 Uhr Workshop 3
11:00 – 11.45 Uhr
Vortrag 6 Lucia Brauburger „Das Arboreus-Prinzip. Wie die Natur mit ihren Herausforderungen umgeht“
12:00 – 12:45 Uhr
Abschluss-Podiumsdiskussion „Was ist ein Heilwald?“
12:45 – 13:00 Uhr
Zusammenfassung, Verabschiedung und Ausblick mit Lunchpaketen für den Heimweg aus Thüringen

Lia Braun

Dipl.-Psychologin, Certified Forest Therapy Guide (ANFT), Systemische Prozessgestaltung in der Natur

Forest Therapy: “Imagine”

… ein gutes Miteinander zwischen Mensch und Mitwelt.
Ein Walk mit Einladungen, die Deine sinnliche Vorstellungskraft, Deine Körperintelligenz und deine Verbundenheit ansprechen.

 

Michaela Dalchow

Kursleiterin für Waldbaden – Achtsamkeit im Wald, Wald- Gesundheitstrainerin, Mentaltrainerin und Coach für hypnosystemische Kommunikation nach Milton Erickson.

Mental stärken in der Natur

Natur-Mental-Training ist eine besondere Art, um die eigenen geistigen Kräfte zu aktivieren und zu mobilisieren.

 

Karin Stattmüller

Bewegungspädagogin und Qigong-Lehrerin sowieIndian Balance Master Trainerin

Waldbaden Indian Balance Natur

Den Körper bewegen, während die Seele ausruht! Ein Bewusstsein für unseren natürlichen Ursprung, die Natur mit allen Sinnen wahrzunehmen, uns Menschen als Teilen der Schöpfung zu sehen – etwas das bei den Indianern nie in Vergessenheit geraten ist und jetzt mit Waldbaden transitiert wird.

 

Richard Pabst

Staatlich anerkannter Heimerzieher, Kursleiter Waldbaden und Erlebnispädagoge. BV Kanuguide

Wald-Natur-Erlebnis

Was bei Vielen in Vergessenheit geraten ist, mit Flora & Fauna auf Erlebnistour gehen. Im Wald solo intensiv neue Erlebnisse mitnehmen und beim schonenden Baumklettern Grenzen überschreiten, um gestärkt in den Alltag zurück zugehen.

 

Uwe Bernhardt

Dipl-Verwaltungswirt (FH) & Betriebswirt (VWA), Coach (IHK), Systemisch-integral, Aufstellung, NLP, Transaktionsanalyse, Introvision, Natur-Resilienz-Trainer

Resilienz im betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM)

Der etwas andere Weg: Die meisten arbeiten im BEM am Dampfventil des Topfes, Resilienzangebote setzen an der Platte an.

 

Doreen Sallmann

Chefärztin der Rehaklinik in Masserberg.

Vom einzelnen Ton bis zur Meditation

Jeder Klang, jeder Ton hat die Möglichkeit eine bestimmte Wirkung zu erzeugen. Diese Wirkung kann im Rahmen eines Waldbades genutzt werden. Nicht nur, um Übungen einzuleiten, sondern auch um die Entspannung zu fördern und Angst zu lösen.

 

Robin Wagner

Künstler, Geomant, Mitinhaber von KuKuk – Spiel und Naturräume

Waldbaden und Geomantie und Baumwissen

Waldbaden im Energiefeld der Bäume

Bäume bilden Energiefelder die uns Menschen auf unterschiedliche Weise guttun. In ihrer Nähe nehmen wir Lebensenergie auf, finden zu tiefer innerer Ruhe oder werden geistig angeregt. Die  Wuchsform der Bäume liefert dafür Hinweise, die manchmal auch auf kraftvolle Orte in der Umgebung verweisen. Tauchen wir ein!

Claudia Müller

Gemeinsam mit ihrem Mann betreibt sie den ersten 3D-Bogenschießparcours.

Bogenschießen

Das traditionelle Bogenschießen in der freien Natur, im Wald erleben und das ZEN verbinden mit Atmung und der inneren Haltung. Der Wald gibt uns dazu Kraft und Ruhe um uns durch denWeg des Bogens neu auszurichten und zu stärken.

 

Beate von Borcke

Sportwissenschaftlerin M.A.

Natur-Resilienz

Die eigene Widerstandsfähigkeit gegen alle Stürme des Lebens heißt Resilienz.
Sie ist das “Immunsystem unserer Seele” und hift schwierige Lebenssituationen erfolgreich zu meistern und gestärkt daraus hervorzugehen.

 

Antje Schué

Kommunikationsfachfrau, Ernährungswissenschaftlerin, zertifizierte Kursleiterinfür Waldbaden und Kräutererlebnispädagogin.

Lokale PR- und Pressearbeit

In diesem Workshop gebe ich Tipps und Anleitungen, wie Ihr Eure eigene PR-Arbeit organisiert, wie Ihr Themen findet und eine Pressemitteilung schreibt.

 

 

 

 

 

Kongressort – Regiomed Klinik Masserberg, Hauptstrasse 18, 98666 Masserberg/Thüringen

Parken auf dem großen Parkplatz der Klinik möglich.

Übernachtung im Hotel Rennsteigmit dem Kennwort:“Kongress 2021“möglich zu vergünstigten Konditionen solange Vorrat reicht.
EZ pro Nacht mit Frühstück 68€ im DZ pro Nacht mit Frühstück 89€ ca. 300 Meter von der Klinik entfernt

Kosten Kongress incl. Verpflegung und Getränke 269€ Mwst-befreit.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Rückblick Kongress 2020

Wir freuen uns sehr, dass wir 2020 den 2. Kongress für Waldbaden in Bad Bergzabern veranstalten konnten. Neben spannenden Vorträgen und abwechslungsreichen Workshops gab es dort die Möglichkeit sich mit vielen Gleichgesinnten auszutauschen.

Am Freitag um 15:00 Uhr ging es los und am Sonntag war nach zwei letzten Vorträgen am Nachmittag um 16:00 Uhr das Ende gekommen. Viel Freude beim Anschauen der Impressionen von unserem 1. Waldbaden-Kongress.

Für dieses Jahr dürfen Sie ebenfalls ein interessantes Programm erwarten.

Rückblick Kongress 2019

Wir freuen uns sehr, dass wir 2019 den 1. Kongress für Waldbaden in Esthal veranstalten konnten. Neben spannenden Vorträgen und abwechslungsreichen Workshops gab es dort die Möglichkeit sich mit vielen Gleichgesinnten auszutauschen.

Am Freitag um 15:00 Uhr ging es los und am Sonntag war nach zwei letzten Vorträgen am Nachmittag um 16:00 Uhr

Maria Kettenring

Vortrag „Abwehrkräfte und Psyche mit den Walddüften stärken“

Sie ist Buchautorin und Aromaexpertin Sie hält Seminare, Workshops und begleite Events in den Bereichen Aromatherapie und Duftdesign.

Sie ist Dozentin bei unserem Koopertionspartner Primavera.

 

 

Jürgen Dawo

Gründer des WaldResort am Nationalpark Hanich und Kooperationspartner der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit.

Der Weg aus dem Eigenen Burnout bis hin zur Methode des Shinrin Yoku im Hanich-Gebiet

Das Waldbaden hat den „Town & Country“-Gründer und Erbauer des Wald -Resorts in Weberstedt , Jürgen Dawo , aus dem Burnout geholt. Und wie er sagt, hat es ihm seine Kraft und Ausgeglichenheit zurückgegeben. Viele Infos und Tips rund um

die Stressbewältigungsmethode aber auch Einsichten und Ideen zur Konzeption der Methode.

Christine Sophia Eschenbach

Vortrag „Eine alte Tradition wieder entdecken – Baumheilkunde

Die Baumheilkunde hat wie die Kräuterheilkunde eine lange Tradition. Unsere Vorfahren saßen an für sie heiligen Bäumen zusammen, um Frieden im Gemeinschaftsleben zu wahren sowie Gesundheit der Menschen an Leib und Seele zu erhalten. Sie kannten die unterschiedlichen Baumkräften, die über den wirtschaftlichen und heute begrenzten wissenschaftlichen Betrachtungsrahme hinaus gingen. Ein kleiner philosophischer Exkurs wird verstehen helfen, wie aus verschiedenen Blickpunkten unterschiedliche Erkenntnisse entstehen oder wieder verschwinden. Letztendlich geht es nie wirklich verloren. Die Waldbadenbewegung ist ein gutes Beispiel dafür.

• Philosophin,Heilpraktikerin, zertifizierte Naturlandschaftsführerin,
Seid 2019 lebt die gebürtige Thüringerin wieder im Thüringer Wald und verbindet die von ihr praktizierte, in Japan wiederentdeckte Heilkunst des Jin Shin Jyutsu mit einem vielfältigen Angebot von Wanderungen. Hier fühlt sie sich einerseits als Botschafterin der Werte des Biosphärenreservats Thüringern Wald und andereseits gelingt es ihr die Menschen zu sensibilisieren, eine neue Art feinfühligen Kommunikation mit der Natur wieder zu erinnern.

Thomas Draxler

Waldbaden im Arbeitsschutz und im Betriebliches Gesundheitsmanagement!
Gesetzlich gefordert?

Seit 2013 wird im § 5 Arbeitsschutzgesetz die Beurteilung psychischer Belastungen von allen Unternehmen und Behörden gefordert.

Die bedeutet nicht nur die Analyse, sondern auch die Maßnahmenumsetzung und die Wirksamkeitskontrolle. Neben dem Angebot primärpräventiver Methoden, wie die “Progressive Muskelentspannung”, “Qi-Gong” oder “Autogenes Training” ist das Achtsamkeitstraining “Waldbaden” eine weitere hervorragende Möglichkeit um dieser gesetzlichen Forderung nachzukommen und eine gerichtsfeste Organisation aufzubauen.

Die Teilnehmer erhalten Argumentationshilfen prägnant, verständlich und zielführend für einen erfolgreichen und sicheren Auftritt in Unternehmen und Behörden.

Dr. Thomas Draxler (58), Gesundheitswissenschaftler, Aufsichtsperson n. SBG VII, Lehrbeauftragter an der Hochschule der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Lucia Brauburger

„Das Arboreus-Prinzip. Wie die Natur mit ihren Herausforderungen umgeht und was wir daraus lernen können.“ 

In ihrem Buch „Das Arboreus-Prinzip. Handlungsstrategien für ein besseres Leben“ vermittelt die Autorin Lucia Brauburger faszinierende Einblicke in die Natur – und was wir daraus lernen können. Dabei fokussiert sie sich auf ein signifikantes Muster, das immer dann auftaucht, wenn Defizite auszugleichen sind, neue Wege aus einer schwierigen Situation heraushelfen oder es schlicht darum geht, das eigene Überleben zu sichern. Ob dieses Muster auch als Modell für Situationen in unserem Leben geeignet ist? Die in Mainz lebende Autorin beantwortet diese Frage mit einem klaren JA! Anhand faszinierender Beispiele zeigt sie in ihrem Vortrag auf, wie die Natur mit ihren Herausforderungen umgeht – und welche Lehren wir daraus für unser eigenes Leben ziehen können.

 

 

Christian Sachs

Glasbläser aus Masserberg

Das Reizklima – die Klimatherapie als ganzheitliches Naturheilverfahren erleben, verstehen und nutzen.

"
Alle Theorie ist grau, und nur der Wald und die Erfahrung sind grün.

— Friedrich Leopold Pfeil