Kursleiter*in Waldbaden mit eigenem Hund - Der achtsame Weg in der Natur

Hunde sind heute fĂĽr viele Menschen wichtige Partner – fĂĽr einige sogar der einzige enge Sozialpartner. Das Waldbaden mit Hund ermöglicht, auf dem gemeinsamen Weg die Heilkraft des Waldes fĂĽr Mensch und Tier zu erfahren.

Details

Dauer 6 Tage, Beginn 1. Tag ca. 09:00 Uhr – Ende letzter Tag ca. 18:00 Uhr
Zielgruppe Erwachsene
Teilnehmer max. 12
Kosten 1299,00 €
Zzgl. Unterkunft und Verpflegung
Kosten für das Seminar sind gemäß §4 Nr. 21a, bb UStG von der Umsatzsteuer befreit.
Fördermöglichkeit Eine Anrechnung von Bildungsprämien, Fortbildungspunkten, Bildungsgutscheinen (AZAV) oder Bildungsurlaub und europ. Sozialfonds sind möglich. Schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder nehmen Sie telefonisch Kontakt zu uns auf.
Unterkunft Die Unterkunft ist durch die Akademie verbindlich vorreserviert.
Kosten fĂĽr Unterkunft und Verpflegung werden vor Ort direkt an die Unterkunft durch die/den Teilnehmer*in bezahlt.
Auch ohne Ăśbernachtung möglich – in diesem Fall wird eine Tagespauschale erhoben.
Leitung Kursleiterin Waldbaden Jutta Eich, Tierpsychologe Michael Wollscheidt sowie Hundetrainerin Christina Scheer

 

Waldbaden mit Hund– das absichtslose Eintauchen in die Waldatmosphäre – im Team Mensch / Hund

Hunde sind heute fĂĽr viele Menschen wichtige Partner, fĂĽr einige sogar der einzige enge Sozialpartner. Das Waldbaden mit Hund ermöglicht, auf dem gemeinsamen Weg die Heilkraft des Waldes zu erfahren. Einfach sein, im Hier und Jetzt – an diesem Ort und in diesem Moment, aufmerksam sein, bewusst und ohne zu urteilen – das wird erlebbar.

Shinrin Yoku mit Hund bzw. das Waldbaden mit Hund bewirkt ein beziehungs-stärkendes und sozialisierendes Miteinander, fĂĽr eine natĂĽrliche Balance von FĂĽhren und Folgen im Naturraum. Der Mensch lernt durch ruhiges und entspanntes FĂĽhren, dem Hund Stress und Verantwortung zu nehmen. Das zwischenartliche Erkennen des GegenĂĽbers wird geschult und entspannendes, erlebnisorientiertes Entdecken unterschiedlicher Sinnesreize fĂĽr Mensch und Tier werden geĂĽbt. Loslassen und zugleich psychisch und physisch miteinander entspannt sein – durch körperliche Ăśbungen und Rituale wird dies möglich. Mentale Ruhe erleben durch bewegte und unbewegte Meditation. Freude und SpaĂź durch kreatives Gestalten finden. Gemeinsames Erleben stärkt den Zusammenhalt und die Verbundenheit.

 

Waldbaden mit Hund – Ăśbungen und Auswirkungen

Wahrnehmungs-, Achtsamkeits- und BeziehungsĂĽbungen ermöglichen ein verbessertes körpersprachliches Verständnis im Team Mensch/Hund. Sich den gegenwärtigen Augenblick und dem Leben öffnen, alle Empfindungen, GefĂĽhle und Gedanken bewusst wahrnehmen, um sich selbst und den Hund in liebevoller Weise, ohne zu werten anzunehmen – das wird in diesem Kurs praktiziert und geĂĽbt. Waldbaden mit Hund lässt uns alle positiven Auswirkungen des Aufenthaltes im Wald erleben und fĂĽhrt uns zu einem bewussten und entspannten Miteinander im Team Mensch/Hund.


Kursleiter*in Waldbaden mit Hund – Die Ausbildung im Detail

ZIELE
Das Waldbaden mit Hund bewirkt ein beziehungsstärkendes und sozialisierendes Miteinander, für eine natürliche Balance von Führen und Folgen im Naturraum. Das zwischenartliche Erkennen des Gegenübers wird geschult.

Die positiven Auswirkungen des Aufenthaltes im Wald werden erlebt und fĂĽhren das Team Mensch/Hund zu einem bewussteren und tieferen Miteinander.

12 Waldbaden-Zutaten für ein absichtsloses Eintauchen in die Waldatmosphäre.

Hier einige Ansätze der Ausbildung zum/r Kursleiter*in für Waldbaden mit Hund:

  • Stressreduktion und Stressbewältigung
  • Innere Ruhe
  • Stärkung des Immunsystems
  • Beruhigung des vegetativen Nervensystems
  • Naturschutz beim Waldbaden
  • Zielgruppen finden und Akquise
  • Kursleiterprofil, Kompetenzen und Vermarktung

VORTEILE
Das Waldbaden mit Hund bewirkt ein beziehungsstärkendes und sozialisierendes Miteinander, für eine natürliche Balance von Führen und Folgen im Naturraum.

VORAUSSETZUNG
Sie sollten mindestes 18 Jahre alt sein und ein Interesse an den Themen Mensch und Natur sowie Hunden mitbringen. Ein eigener Hund ist nicht zwingend notwendig, aber von Vorteil. Wenn Sie mit Hund kommen, beachten Sie bitte, dass Sie einen entsprechenden Pass und Versicherungsschutz vorweisen mĂĽssen.

ABSCHLUSS
Endet mit einer Praxisprobe vor Ort und einer Projektarbeit, die Sie im Nachgang verfassen. Das Kursleiter-Zertifikat der Deutschen Akademie für Waldbaden und Gesundheit erhalten Sie nach Einreichung und Besprechung der Projektarbeit. Die Projektarbeit sollte sich mit der im Kurs vermittelten Thematik befassen und einen Umfang von 15-20 DIN A4 Seiten beinhalten, Schriftgröße 11 oder 12. Gerne können Sie Ihre Arbeit mit Grafiken und eigenen Bildern abrunden.

Bei erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erwerben Sie die Möglichkeit, das bei der zentralen Prüfstelle für Prävention (ZPP) durch die Deutsche Akademie für Waldbaden und Gesundheit hinterlegte 8-Wochen-Kurskonzept zu nutzen und (bei vorhandener Grundqualifikation) den gesetzlichen Krankenkassen anzubieten. (ZPP Konzept-ID: 20201222-V17329)

Wichtig: Das ZPP-Kurskonzept gilt nur fĂĽr Erwachsene OHNE Hund!

Termine

September 2024

April 2025

Oktober 2025